Skip to main content

FDP-Fraktion gab Anstoß: Ammerländer Schulausschuss diskutiert flächendeckendes WLAN für BBS Ammerland

Am 01.11.2018 tagt der Ammerländer Schulausschuss ab 16 Uhr im Westersteder Kreishaus. Für uns wird Hartmut Bruns vor Ort sein.

Unter anderen wird über ein flächendeckendendes WLAN für die BBS Ammerland diskutiert - ein Vorhaben das unsere Kreistagsfraktion vor knapp einem Jahr durch eine Antrag zum Ausbau der digitalen Infrastruktur der Berufsbildenden Schule angestoßen hat!

Der FDP-Fraktionsvorsitzender im Ammerländer Kreistag Hartmut Bruns meint dazu: “Das mobile Internet und Cloud-Applikationen werden die Wachstumstreiber der nächsten Jahre sein. So wird auch die Bedeutung des Internets in der Lehre und insbesondere für das individuelle Lernen rasant zunehmen. Dies gilt im Hinblick auf das Thema Industrie 4.0 in einem besonderen Ausmaß auch für die berufliche Bildung. Das Herunterladen oder das Streaming digitaler Medieninhalten, die Vernetzung von Arbeitsabläufen, die Nutzung von Cloud-Diensten sowie die Integration serverbasierter Lernplattformen in den Schulunterricht sind ohne eine schnelle Breitbandanbindung nicht möglich. Die Schulen benötigen eine wesentlich höhere Bandbreite und intelligente Netze, die Daten selbstständig verarbeiten, priorisieren und schnellstmöglich zum Nutzer transportieren. Die derzeitige digitale Infrastruktur an den BBS ist unzureichend und genügt den zukünftigen Anforderungen nicht. Damit die BBS den zukünftigen digitalen Herausforderungen gewachsen sind, müssen jetzt die notwendigen Maßnahmen zum Aufbau einer leistungsfähigen digitalen Infrastruktur getroffen werden. Nur so kann das Ammerland weiter Teil einer zukunftsorientierten Berufsausbildung und Weiterbildung sein und einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Versorgung mit Fachkräften vor Ort leisten!“

Zurück