Skip to main content

FDP Bad Zwischenahn wählt neuen Vorstand

Auf ihrer Jahreshauptversammlung im Hof von Bothmer wählten am vergangenen Mittwoch Abend die Mitglieder der FDP Bad Zwischenahn turnusgemäß einen neuen Vorstand. Mit 84% der Stimmen wählten die Liberalen den 30-jährigen Michael Cordes aus Kayhauserfeld erneut zum Vorsitzenden des Ortsverbandes.Cordes steht der Ortspartei seit 2014 vor. Cordes hob in seinem Rechenschaftsbericht insbesondere die sehr gute Mitgliederentwicklung hervor. Seit 2015 traten 21 Personen in den Ortsverband ein. Mit 58 Mitgliedern ist die FDP Bad Zwischenahn der größte Verband in der FDP Ammerland. 


Cordes zur Seite stehen als stellvertretende Vorsitzende Torsten Kuck und Uwe Reiner Ewen. Kuck wird zukünftig die monatlichen Liberalen Stammtische leiten. Als Schriftführerin erhielt Renate Achenbach ein einstimmiges Ergebnis. Neu im geschäftsführenden Vorstand wird zukünftig der Banker Hennig Rasche die Finanzen der FDP Bad Zwischenahn verantworten. In den erweiterten Ortsvorstand wählten die Mitglieder die Ratsherren Jonny Deeken und Norbert Steinhoff, sowie Dr. Jürgen-Walter Becker, Joachim Gerhard Bremer, Dr. Manfred Kemper und Wolfgang Wrobel.

Die Versammlung dankte den scheidenden Mitgliedern des Vorstandes Detlef Beyer und Dr. Horst-Herbert Witt für ihre langjährige Arbeit im Verband.

Ziel des neuen Vorstandes sei es zukünftig verstärkt die Generation X (1960-1980) und Y (1980 bis 2000) sowie Frauen für die Politik anzusprechen. „Die FDP kümmert sich besonders im Bereich der Kinderbetreuung sowie in der Schulpolitik in Bad Zwischenahn um die Interessen von Jugendlichen, Frauen und Familien.“, so Cordes. Die Digitalisierung in allen Lebenslagen, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die gleichberechtigte Familienplanung sei auch Leitbild der FDP Fraktion im Rat der Gemeinde Bad Zwischenahn.

Zurück