Skip to main content

FDP-Landtagskandidat Hartmut Bruns: "Bürokratieabbau in der Pflege dringend nötig!"

 

 

FDP-Fraktionsvorsitzender im Ammerländer Kreistag und Direktkandidat zur Landtagswahl: Hartmut Bruns

Ihren Besuch des Eekenhoff Centrums Tagespflege nehmen die Ammerländer Freien Demokraten zum Anlass, sich einmal mehr für privates Engagement auszusprechen. Der Fraktionsvorsitzende im Ammerländer Kreistag und Direktkandidat zur Landtagswahl Hartmut Bruns: „Diese Tagespflege in privater Trägerschaft ist ein wunderbares Beispiel, dass gute Pflege nicht von den Kommunen organisiert und getragen werden muss. Für uns Freie Demokraten galt schon immer: Privat vor Staat! Leider wurde uns über einen sehr hohen bürokratischen Aufwand berichtet der auf die Betreiber solcher Einrichtungen zukommt, insbesondere auch bei der Abrechnung. Es ist natürlich von Seiten des Staates notwendig hohe Qualität der Pflege sicher zu stellen, aber dies darf nicht dazu führen, dass private Anbieter wegen des hohen Aufwandes aus dem Markt gedrängt werden.“

Insbesondere die Betreuung kleinerer Gruppen stellt private Betreiber von Tagespflegeeinrichtungen vor große finanzielle Herausforderungen: So wird es schwer eine ausreichende Zahl an Tagespflegeplätzen zu schaffen. Dabei ist gerade die Tagespflege eine sehr gute Möglichkeit, um pflegebedürftigen Menschen einen möglichst langen Verbleib in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen und die pflegenden Angehörigen zu entlasten.

Ein weiteres Problem sind die fehlenden Informationen auf Seiten der Angehörigen: So gibt es nach Umstellung von Pflegestufen auf Pflegegrade und den damit einhergehenden Veränderungen bezüglich der Kosten verschiedener Dienstleistungen offensichtlich einen hohen Beratungsbedarf.

Zurück